Skip to content

Unternehmensprofil

awama Gmbh

Abwassermanagement, Umwelttechnik

Name des Unternehmens: awama GmbH

Branche: Abwassermanagement, Umwelttechnik

Standort: Braunschweig

Webauftritt: awama GmbH

Social-Media-Auftritte: Xing, LinkedIn, Twitter

Name Ansprechpartner*in: Dr.-Ing. Jochen Gaßmann

Mail Ansprechpartner*in: info[a]awama.net

Telefon Ansprechpartner*in: 0531 / 3939 8900

  • Flexible Arbeitszeiten (Teilzeit, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit)
  • Haustiere erlaubt
  • Weitere: Aufgrund unserer dynamischen und agilen Arbeitsweise können wir auf individuelle Situationen unser Mitarbeitenden eingehen
  • Flexible Arbeitszeiten (Teilzeit, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit)
  • Anrechnung der Überstunden
  • Seminarangebote (Zeitmanagement, Selbstorganisation, Stressbewältigung, Gesundheit, Entspannung)
  • Weitere: Aufgrund unserer dynamischen und agilen Arbeitsweise können wir auf individuelle Situationen unser Mitarbeitenden eingehen
  • Weiterbildungsangebote
  • Aufstiegsmöglichkeiten
  • Job Enrichment (Erweiterung des Gestaltungs- und Entscheidungsspielraums)
  • Job Enlargement (Vergrößerung des Arbeitsfeldes)
  • Job Rotation (Arbeitsplatz- bzw. Tätigkeitswechsel unter Mitarbeitern)
  • Weitere: Bei uns hat jede und jeder die Möglichkeit, sich in neue Themen einzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Nicht zuletzt aufgrund der vielfältigen Aufgabenstellungen denen wir jeden Tag begegnen.
  • Bereitstellen von Getränken und Snacks
  • Aufenthaltsräume
  • Weihnachts-/ Betriebsfeier
  • Ergonomische Arbeitsplätze
  • explizite Förderung von Diversität und Chancengleichheit
  • Teambuilding-Events
  • „Du-Kultur“
  • Weitere: Wir achten aufeinander und setzen uns für ein harmonisches Miteinander ein.
  • Mobilitätsangebote (Dienstfahrzeuge-/fahrräder, Bahncard, Jobticket, Ladesäule)
  • Nachhaltige Wirtschaftsweise
  • Umweltschutz am Arbeitsplatz (Mülltrennung, Recycling, umweltfreundliche Materialien)
  • freiwillige Aktionen zum Umweltschutz
  • Weitere: Auch unsere Produkte liefern einen erheblichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz unserer Kunden.
  • Ja
  • Die meisten Stellen sind unbefristet
  • Bachelor-/Masterarbeiten und Übernahme
  • Praktikantenstellen und –übernahme
  • Messeauftritte
  • Präsenz in sozialen Medien

Innovation und Nachhaltigkeit

Seit Gründung im Jahr 2019 sind wir ein innovatives und nachhaltiges Unternehmen mit dem Ziel, langfristig zu einer weltweiten Kompetenz im Bereich der Entwässerungsautomatisierung bzw. -digitalisierung sowie der thermischen Schlammbehandlung zu werden. Unser stetig wachsendes Team zeichnet sich durch agile Arbeitsweisen, unkonventionelles Denken und das Streben nach nachhaltigen Lösungen aus. Zusammen möchten wir einen Beitrag zu einer nachhaltigen Industriegesellschaft leisten, in der Abwasser als Ressource gleichermaßen anerkannt ist wie Wind und Sonne schon heute. Unser Geschäftsmodell umfasst die Bereiche Entwicklung, Vertrieb, Herstellung und Inbetriebnahme umwelttechnischer Anlagen und Apparate, Mess- und Regeltechnik sowie Ingenieurdienstleistungen zur Prozesswasser-, Abwasser- und Schlammbehandlung für kommunale und industrielle Anwendungen.

Unser ökologisches Ziel der sowohl energetisch, als auch stofflich effizienten Abwasser- und Schlammbehandlung verbinden wir mit den ökologischen, aber auch ökonomischen Zielen unserer Kunden. Diese, wie auch wir, orientieren sich an den gesamtgesellschaftlichen Zielen und an gesetzlichen Rahmenbedingungen, Innovationen der Abwasserbehandlung, aber auch am Bestand bewährter Technik – das ist mittel- und langfristig regional nachhaltig.

Mit unseren Anlagen bieten wir Lösungen für die Entwässerung sowie für die thermische Schlamm- und Abwasserbehandlung. Unsere Automatische Mehrfache Flockung (AMF) optimiert den Flockungsprozess, sodass Flockungsmittel (Polymer) eingespart und weniger Schlämme entsorgt werden. Indessen kann mit unserem Dampfprozess DryD die thermische Abwasserbehandlung durch ein kluges Energiekonzept effizienter gestaltet und der Klärschlamm energie- und geruchsneutral auf einen Trockenrückstand von 95 % getrocknet werden. Dadurch kann kommunales und industrielles Abwasser mit weniger Ressourcen und einem kleineren CO2-Fußabdruck gereinigt werden.

Weitere spannende Artikel: